Bereichsbericht:
microm

Bereichsbericht:
microm

Mit einem der größten Datenspektren am deutschen Markt und einzigartigen Finanzdaten unterstützt microm bei allen Standort- und Zielgruppenfragestellungen.

Markt- und Geodatenservices für jedes Budget

microm profitiert im Jahr 2021/22 von der zuvor abgeschlossenen Restrukturierung und Neupositionierung. Durch sie ist die Leistungsfähigkeit deutlich gestiegen. Vom Self-Service Produkt bis zur individuellen Beratung bieten die Markt- und Geodatenexperten passende Lösungen und Konzepte für jede Unternehmensgröße an.

Zu wissen, wo sie Kunden finden und wie diese ticken, wird für Unternehmen immer wichtiger. Dabei geht es um Vertriebs-, Marketing und Standortfragen. microm hilft Unternehmen, genau diesem Anspruch gerecht zu werden. Seit 2020 arbeitet microm noch enger als zuvor mit dem Schwesterunternehmen Boniversum zusammen. Beide Unternehmen sind weiterhin juristisch unabhängige Unternehmen, wuchsen aber über einen gemeinsamen Vertrieb und gemeinsame Kundenbetreuung enger zusammen.

So erhalten Kunden Informationen darüber, welche Zielgruppe sie wo und wie erreichen und ob sich diese Zielgruppe auch das Angebot leisten kann – eine Kombination, die bei Marketing- und Standortfragen auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie durchaus gefragt war. Etwa bei der Umstellung von stationärem Geschäft auf Online-Geschäft, der Aktualisierung des Sortiments oder der Optimierung des Filialnetzes – was sowohl eine Verkleinerung auf die relevantesten Standorte bedeuten konnte als auch eine gezielte Expansion in neue Regionen. 

microm ist ein Unternehmen der Creditreform-Gruppe und führender Spezialist für Customer Intelligence, Location Intelligence und Channel Intelligence. Mit über 25 Jahren Erfahrung in Mikromarketing und Geomarketing bietet microm Kunden datengestützte Lösungen im Bereich mikrogeografische Marktsegmentierung an und stellen Ihnen ein umfassendes Portfolio zur Verfügung: Strategische Zielgruppenmodelle, Daten aus den Bereichen Soziodemografie und -ökonomie, Konsumentenverhalten, sowie Standort- und Bewegungsdaten.

Smarte Services entlang der Customer Journey

Neben dem etablierten Angebot individueller Geomarketing-Lösungen hat microm bereits im Jahr 2020 damit begonnen, neue Services zu entwickeln. Diese ermöglichen es Unternehmen jeglicher Größe und abhängig von deren Budgetrahmen, Erkenntnisse aus Markt- und Geodaten zu gewinnen. Unter dem Label micromSmart wurden Produkte eingeführt, die online einfach konfigurierbar sind und Informationen entlang der gesamten Customer Journey bieten. Dieser Bereich wurde 2021 weiter ausgebaut und umfasst Services zur Identifikation von Zielgruppen, Standortanalysen und Sortimentsoptimierung:
 

  1. Der Zielgruppen-Report gibt Insights zu Altersstruktur, Bildung, Kaufkraft und weiteren Merkmalen von Zielgruppen.
  2. der Potenzial-Report unterstützt bei der Akquise von Neukunden
  3. Der Standort-Report liefert wertvolle Informationen über Wettbewerbsumfelder, Einzugsgebiete und Wohnumfeld von bestehenden oder potenziellen Firmenstandorten.

 

Unter Berücksichtigung einer allgemeinen Expansionszurückhaltung bei Unternehmen infolge der Corona-Pandemie, wurden die Self-Service Produkte gut angenommen und bestätigen, dass microm mit einfach konfigurierbaren Produkten Unternehmen die Basis für ein erfolgreiches Geschäft liefert.

ÜberschuldungsTypologie ist deutschlandweit einmalig

Ein weiterer Meilenstein in 2021: die Konzeption, Modellierung und Einführung der microm ÜberschuldungsTypologie. Sie zeigt idealtypisch, welche Überschuldungsintensität und Ursachendimension überschuldete Verbraucher in Deutschland aufweisen. Die microm ÜberschuldungsTypologie gruppiert überschuldete Verbraucher in acht unterschiedliche Typen, die sich etwa durch den Grund ihrer Überschuldung aber auch durch deren Intensität und Dauer unterscheiden:

  • Typ 1: Der Notfall-Überschuldete
  • Typ 2: Der Überschuldungspragmatiker
  • Typ 3: Der Konsum-Überschuldete
  • Typ 4: Der Lifestyle-Überschuldete
  • Typ 5: Der Überschuldungsnaive
  • Typ 6: Der Überschuldungsausblender
  • Typ 7: Der Überschuldungsvermeider
  • Typ 8: Der Dauerüberschuldete
     

Diese Informationen nutzen besonders auch öffentliche Stellen, etwa im Rahmen von sogenannten Sozialraumanalysen. Dabei erhalten Kommunen einen datenbasierten Überblick über den sozioökonomischen Status der Bürger in einzelnen Stadtvierteln, deren Bildung, Kaufkraft und eben der microm ÜberschuldungsTypologie. Daraus lassen sich strategische Maßnahmen für die Stadtplanung ableiten. In einem Pilotprojekt mit der Stadt Neuss ist microm maßgeblich daran beteiligt, Standort- und Verbraucherdaten so aufzubereiten, dass die Kommune Maßnahmen zielgerichtet ausrichten kann. Die microm ÜberschuldungsTypologie, die auf dem deutschen Markt einmalig ist, bietet im Gesamtpaket mit weiteren Daten von microm dem Bund, Ländern und Kommunen einen wesentlichen Baustein, die Agenda 2030 nachhaltig umzusetzen.

Im Fokus aller Services steht der möglichst direkte und sofort anwendbare Nutzen. Für Unternehmen erarbeitet microm derzeit etwa auch Lösungen, die es ihnen ermöglichen, vertiefende Informationen, wie zum Beispiel zur Käufertypologie, in Echtzeit zur Verfügung zu stellen – noch während ein potenzieller Kunde einen Webshop besucht. Und egal ob Kommune, KMU oder Großunternehmen. Für alle gilt: Es ist so einfach wie nie, mit microm Geschäfte zu machen und zu erfahren, wer ihre Zielgruppe ist, wie sie tickt, und wo sie sie finden.

zurück