Info-Center

Das Info-Center bietet Ihnen eine Knowlegde Base zu Themen wie Bonität, Inkasso, Direktmarketing

Ganz gleich, ob es um Neukundenprüfung, Risikobewertung oder die Optimierung des eigenen Forderungsmanagements geht: Wenn Sie sich mit dem Thema Kunden- und Risikomanagement auseinandersetzen wirft dies eine Vielzahl von Fragen auf.

Deshalb halten wir für Sie in unserem Info-Center die wichtigsten Antworten rund um das Credit Management bereit.

Die neuesten Einträge

Die Pfändungsfreigrenzen sind gerade wieder angepasst worden. Das ist nicht nur für den Schuldner wichtig, dem nun mehr von seinem Einkommen zur Bestreitung seines Lebensunterhalts bleibt. Auch Arbeitgebern sollten die neuen Zahlen bekannt sein. Selbst bei schon länger laufenden Pfändungen ist der Arbeitgeber verpflichtet, die aktuellen Freigrenzen zu beachten. mehr...

In seinem Jahresbericht nennt der Bankenfachverband interessante Zahlen zur Finanzierung der Verbraucher. So schreibt er: Der private Konsum ist die Basis des Finanzierungsmarkts. Die privaten Haushalte haben in 2014 rund 1.559,3 Mrd. Euro zu Konsumzwecken ausgegeben und damit das Vorjahr preisbereinigt um 1,2 Prozent übertroffen. mehr...

Creditreform Boniversum ermittelt in jedem Quartal die Situation der Verbraucher im Hinblick auf die private Verschuldung, aber auch das wirtschaftliche Umfeld, wie es sich aus der Sicht der Konsumenten darstellt. Gute Nachrichten veröffentlichte Boniversum Ende Mai. Das SchuldnerKlima hat sich im Frühjahr 2015 für die Verbraucher in Deutschland wieder deutlich erholt. mehr...

 

Europa und die Eurozone scheinen nach langer Schwächephase konjunkturell wieder festeren Boden unter die Füße zu bekommen. Die Erholung ist allerdings noch schwach und nicht überall zu spüren. Und schließlich ist da die weiterhin ungelöste Schuldenkrise, die die Staatsfinanzen in vielen Euro-Ländern bedroht, besonders aber in Griechenland.

mehr...

Die KfW hat die Ergebnisse einer Befragung vorgestellt, die aktuell zum 14. Mal unter Unternehmen aller Größenklassen, Branchen, Rechtsformen und Regionen durchgeführt wurde. An der Erhebung haben sich 21 Fach- und Regionalverbände der Wirtschaft beteiligt. Sie erfolgte im ersten Quartal 2015. mehr...

Man sollte meinen, die Branche der Fahrradhersteller boomt. Doch ein genauerer Blick auf die Branche, und damit ist weniger der Handel als die Hersteller gemeint, macht deutlich, dass die wirtschaftliche Lage nicht so glänzend ist, wie es auf den ersten Blick aussieht. Deutlich wird dies mit der Pleite zweier namhafter Hersteller. mehr...

Im ersten Halbjahr 2015 wurden 11.100 Unternehmensinsolvenzen gezählt. Das waren 960 Insolvenzen weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (12.060). Die Gründe für die Fortsetzung des positiven Trends sind vielfältig. Die deutschen Unternehmen, insbesondere auch im kleinen und mittleren Segment, haben deutlich an Stabilität hinzugewonnen. mehr...

Bund und Länder unterstützen Unternehmen, die in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren. Clevere Firmenchefs sichern sich rechtzeitig einen Zuschuss. mehr...

Jede unternehmerische Entscheidung kann die Versicherungsrisiken erhöhen oder vermindern. Auf das Jahresgespräch mit dem Makler sollte kein Betrieb verzichten. mehr...

Bekleidung, Vorhänge, Bodenbeläge, aber auch Flugzeugtragflächen und Brückenpfeiler – Textilfasern kommen in mehr Wirtschaftssegmenten zum Einsatz, als man gemeinhin ahnt. Aktuelle Fakten zur Herstellung und zum Handel. mehr...

Auf die steuerzahlerfreundliche Finanzrechtsprechung zum Abzug von Ausbildungskosten hat der Gesetzgeber kürzlich erneut gekontert. Berufliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen bleiben dagegen auch weiterhin begünstigt. mehr...

Exporteure aufgepasst; Nebenjob Unternehmer;

Solide finanziert mehr...

Mit der Konjunkturerholung stabilisiert sich die Situation vieler Unternehmen in Westeuropa. mehr...

Der strenge Datenschutz macht es der Creditreform-Landesgesellschaft in Österreich schwerer als in Deutschland, aussagekräftige Daten zu recherchieren. mehr...

Unternehmern fehlen oft Sicherheiten fur neue Kredite. Bürgschaften schaffen Abhilfe. Welche Chancen und Risiken fur die Firmenchefs damit verbunden sind. mehr...

-Lohnfortzahlung für Trinker

-Keine Zielvereinbarung – trotzdem volle Prämie? mehr...

Der jährlich von Creditreform herausgebrachte Schuldneratlas für Privatpersonen stößt allgemein auf ein sehr großes Interesse. mehr...

Die zunehmende Verschuldung ist hierzulande seit Jahren ein drängendes Thema. mehr...

Viele Verbraucher lassen sich, auch dank gewieften Marketings, gerade bei langer Finanzierungsdauer und überschaubarer Kreditsumme, von niedrigen Rückzahlraten und verzögertem Beginn der Tilgung täuschen. mehr...

In der Praxis stößt Regelkonformität, auch Compliance genannt, immer wieder auf Schwierigkeiten. Aus Unwissenheit, aber auch durch kriminelle Energie von Mitarbeitern. mehr...

© 2015 Verband der Vereine Creditreform e.V.