Creditreform und fidis starten strategische Partnerschaft

Entwicklung eines Risiko-Tools auf SAP-Basis / Ausfallrisiko bei Kreditvergabe senken / Lieferung von Rating- und Scoring-Ergebnissen im aufsichtsrechtlichen Kontext

Die fidis GmbH, der Verband der Vereine Creditreform e.V. und die Creditreform Rating AG sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Ziel der Zusammenarbeit ist die Integration von Wirtschafts- und Rating-Daten in ein Risiko-Tool auf SAP-Basis. Mit der Applikation können Banken, Factoring-Dienstleister und Unternehmen künftig über ihre Kunden, Debitoren oder Lieferanten automatisiert detaillierte Risikoeinschätzungen durchführen. Das Ausfallrisiko bei der Kreditvergabe wird dadurch erheblich gesenkt.

„Für Kreditgeber, egal ob Bank oder Unternehmen mit offenen Rechnungen, ist es entscheidend, die Zahlungsfähigkeit von Kunden und Debitoren ständig und umfassend zu überprüfen, um Ausfällen rechtzeitig entgegenzusteuern“, erklärt Thomas Richter, Mitglied der Geschäftsleitung des Verbandes der Vereine Creditreform e.V. „Das ist jedoch enorm aufwändig. Durch die Partnerschaft mit fidis werden unser Ratingsystem und unsere Daten in eine standardisierte IT-Applikation integriert.“ Stephan Schütrumpf, Mitglied der Geschäftsleitung der Creditreform Rating AG ergänzt: „Das Zusammenführen von Wirtschaftsauskunft und bilanzbasierten Ratinginformationen in einem System schafft die Basis für eine umfassende Risikoüberwachung. Unsere Kunden können sich so noch besser vor Zahlungsausfällen schützen.“

fidis kooperiert im Rahmen der Creditreform Solution Partnerschaft sowohl mit dem Verband der Vereine Creditreform e.V. als auch mit der Creditreform Rating AG. Dadurch stehen besonders viele Daten für die Bewertung von Unternehmen zur Verfügung. fidis entwickelt auf dieser Grundlage ein leistungsfähiges Risikoinstrument, das auch aufsichtsrechtlichen Anforderungen genügt. „Je mehr Wissen Unternehmen über ihre Kunden und Partner haben, desto besser können sie den Ausfall von offenen Forderungen verhindern“, erklärt Otto Johannsen, Geschäftsführer der fidis GmbH. D

ie fidis GmbH ist einer der wenigen Anbieter weltweit, der Software für Finanzinstrumente, die auf Handelsforderungen basieren, auf SAP-Basis entwickelt. RISK.pilot lässt sich in jedes SAP-Finanzbuchhaltungssystem integrieren. Zigtausende Kontakte können auf diese Weise in kurzer Zeit überprüft werden. Ein Frühwarnsystem wird rechtzeitig aufzeigen, wo Handlungsbedarf besteht.

„Weil es bisher an geeigneten Systemen mangelt, überprüfen Banken und große Handelsunternehmen ihre Debitoren oft noch händisch und selektiv“, erklärt Otto Johannsen. „Viele können dadurch erst handeln, wenn Gefahr im Verzug ist – doch dann ist das Geld womöglich schon weg. Erkenne ich die Probleme meines Debitors frühzeitig, kann ich rechtzeitig gegensteuern.“

2.846 Zeichen
Neuss, 31. August 2015

 

Über Creditreform
Creditreform steht für Wirtschaftsinformationen, Forderungsmanagement, Marketing Services sowie Systeme und Beratung. 129 selbstständige Geschäftsstellen in Deutschland, die im Verband der Vereine Creditreform e.V. organisiert sind, betreuen rund 126.000 Mitgliedsunternehmen aller Größen und Branchen. Das Dienstleistungsspektrum reicht von der bonitätsbasierten Auswahl und Ansprache von Neukunden über Bonitätsinformationen zu Unternehmen und Privatpersonen bis hin zu kompletten Systemplattformen für das unternehmensinterne Risikomanagement und ausgefeilten Forderungs-management-Tools. Im Forderungsmanagement bietet Creditreform einen Full Service zur Realisierung offener Forderungen an. Die Bandbreite umfasst die Übernahme des kaufmännischen Mahnverfahrens, die Begleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens sowie die Langzeitüberwachung titulierter Forderungen.

Über Creditreform Rating AG
Die Creditreform Rating AG ist als Unternehmen der weltweit tätigen Creditreform Gruppe heute eine der führenden europäischen Ratingagenturen. Sie ist von den nationalen und internationalen Aufsichtsbehörden als Ratingagentur anerkannt. So können Banken Creditreform Ratings für die Eigenkapitalunterlegung nach Basel II (Solvabilitätsverordnung) einsetzen. Unternehmen nutzen Creditreform Ratings für die Emission von Anleihen am Kapitalmarkt und für die Ansprache ihrer Geldgeber, Banken, Fonds, Lieferanten und Versicherungen. Die Creditreform Rating AG ist unabhängig und bei der europäischen Finanzmarktaufsicht (ESMA) als Ratingagentur registriert. Zur Einschätzung von Kreditrisiken bietet das Unternehmen Dienstleistungen für Kapital- und Kreditgeber in Form von Ratings und Risikomanagementlösungen an. Der Bereich Kreditservices ist auf die Unterstützung bei der Neu- und Weiterentwicklung von internen und externen Ratingsystemen unter Berücksichtigung regulatorischer Normen (bspw. MaRisk, KWG, SolvV und EU-Verordnungen) spezialisiert.

Über fidis
Die fidis GmbH ist einer der international führenden Anbieter von Standard-Software für Factoring- und ABS-Prozesse basierend auf SAP. Mit „FACT.pilot®“ und „ABS.pilot®“ erhöhen Factoring-Unternehmen sowie Banken und Sparkassen ihre Wettbewerbsfähigkeit und erfüllen die gesetzlichen Vorgaben. Der modulare Aufbau der Software gewährleistet eine schnelle Implementierung im benötigten Umfang. Damit ist die Lösung für jedes Unternehmen geeignet – unabhängig von dessen Größe. fidis wurde im Jahr 2000 gegründet. Zu den Kunden zählen führende Factoring-Unternehmen, Großbanken und Sparkassen. www.fidis.com

 

 

© 2018 Verband der Vereine Creditreform e.V.

Sollte dieses Formular nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.

Kontakt

allgemeineskontaktformular

Allgemeines Kontaktformular
Kontakt