Geschäftsentwicklung Creditreform 2014/15

Umsätze in Deutschland und Europa

Creditreform verzeichnete in Deutschland im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 499 Mio. Euro (Vorjahr: 491 Mio. Euro). 129 Vereine Creditreform sind im Inland mit 3.792 Mitarbeitern tätig. Mit den Dienstleistungen werden 126.000 Unternehmensmitglieder und Kunden betreut.

Über die weltweiten Kooperationen von Creditreform zur Erbringung der Dienstleistungen „Wirtschaftsauskunft“ und „Inkasso“ hinaus, ist Creditreform International vor allem in Mittel- und Osteuropa mit eigenen Geschäftsstellen tätig. Europaweit arbeiten 4.570 Mitarbeiter in insgesamt 167 Gesellschaften. Die Mitglieder- und Kundenzahl für Gesamteuropa beträgt 155.000, der Gesamtumsatz in Europa 556 Mio. Euro (Vorjahr: 547 Mio. Euro).

CrefoDirect

Einen einfachen und komfortablen Zugang zur Creditreform Welt bietet das Internetportal CrefoDirect. Ohne Installationsaufwand ermöglicht es den direkten Zugriff auf Wirtschaftsauskünfte, Privatpersonenauskünfte, Unternehmensinfo-Produkte, Bilanzdaten, Bilanzanalysen und DRD-Zahlungserfahrungen. Auch ihre Inkassofälle können Creditreform Mitglieder online verwalten. Insgesamt wurden 2014 über Unternehmen in Deutschland 16,5 Millionen Wirtschaftsauskünfte jeder Form erteilt.

Den Bereich der Privatpersonenauskunft deckt die Creditreform Gruppe über das Tochterunternehmen Creditreform Boniversum GmbH ab. Creditreform Boniversum erteilte im letzten Jahr 30,3 Millionen Auskünfte über Privatpersonen.

Basis der Informationen und Bonitätsbewertungen via Wirtschaftsauskunft ist die Unternehmensdatenbank mit 4,8 Millionen vorrätiger Unternehmen. Hinzu kommt die Bilanzdatenbank, die 8,5 Millionen Jahresabschlussinformationen zu einer Million Unternehmen enthält. Der Auskunftserteilung im Verbraucherbereich dienen 107 Millionen personenbezogene Datensätze.

Inkasso und Forderungsmanagement

Neben der Wirtschaftsauskunft ist das Inkasso die zweite Creditreform Kerndienstleistung. 1,5 Millionen Inkasso-Aufträge wurden 2014 erteilt – eine Zunahme gegenüber den 1,3 Millionen im Geschäftsjahr 2013. Auch im Factoring gab es eine Verbesserung: 15 Crefo Factoring Gesellschaften in Deutschland konnten ihren Umsatz um 7,3 Prozent steigern.

Rating AG

Ein in Zukunft weiter steigendes Umsatzvolumen erwartet die Creditreform Rating AG. Sie war 2012 von der Europäischen Zentralbank als Ratingtool-Provider zur Bewertung von Kreditrisiken zugelassen worden. Nach der bereits früher erfolgten BaFin-Anerkennung hat sich die Creditreform Rating AG damit weiter zertifiziert. Creditreform Rating erstellt Unternehmens- und Anleiheratings sowie Ratings für strukturierte Finanzierungen und Investmentanteile. Darüber hinaus werden auch Analysen von Kreditportfolien oder individuell definierten Unternehmensgruppen erstellt.

Risikosteuerung durch Risikobewertung auf der einen Seite und Liquiditäts- und Forderungsmanagement auf der anderen Seite stellen für die Arbeit von Creditreform die entscheidenden Faktoren dar, wenn es um den Gläubigerschutz geht. Eine Aufgabe, der sich Creditreform seit 1879 stellt.

(3.109 Zeichen)
Neuss, Juli 2015


Über Creditreform

Mit der weltweit größten Datenbank über deutsche Unternehmen, 155.000 Unternehmensmitgliedern, einem Netz von 167 Geschäftsstellen in Europa sowie in China und 4.570 Mitarbeitern gehört Creditreform zu den führenden internationalen Anbietern von Wirtschaftsinformationen und Inkasso-Dienstleistungen. 1879 als Wirtschaftsauskunftei in Mainz gegründet, bietet Creditreform heute ein umfassendes Spektrum an integrierten Finanz- und Informationsdienstleistungen zum Gläubigerschutz. Mit aktuellen Bonitätsauskünften über Firmen und Privatpersonen und einem professionellen, effizienten Forderungs- und Risikomanagement gibt Creditreform Unternehmen Sicherheit beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftsbeziehungen.

© 2018 Verband der Vereine Creditreform e.V.

Sollte dieses Formular nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.

Kontakt

allgemeineskontaktformular

Allgemeines Kontaktformular
Kontakt