Pressemeldungen, Fachbeiträge & Neuigkeiten
Pressemeldungen, Fachbeiträge & Neuigkeiten

Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellsten Veröffentlichungen.

Risikomanagement Newsletter

Konsumfinanzierung legt noch zu

Mag die Gesamtwirtschaft auch ein wenig außer Tritt kommen, das Kreditgeschäft brummt.

Das meldet der Bankenfachverband für das Jahr 2018. Demnach ist der Gesamtbestand an Krediten um 6,5 Prozent gewachsen, das Neugeschäft in der Konsum- und Investitionsfinanzierung konnte um 6,7 Prozent zulegen. Der Bestand an Krediten liegt demnach aktuell bei 181,9 Mrd. Euro – davon entfielen alleine 70,6 Mrd. Euro auf die Kfz-Finanzierung. Die im Bankenfachverband zusammengeschlossenen Institute kümmern sich in erster Linie um die Konsumfinanzierung – dieser Bereich macht 133,4 Milliarden Euro und damit 73 Prozent des Gesamtbestandes aus. Die restlichen knapp 50 Milliarden dienen als Kredite zur Finanzierung von Investitionen im Privat- und Gewerbesektor. Der Marktanteil bei Ratenkrediten lag bei 63 Prozent. Diese gilt es näher zu betrachten, ist doch der Konsum eine wesentliche Stütze der Konjunktur. Und: Jeder dritte Verbraucherhaushalt finanziert Konsumgüter wie etwa Autos, Möbel oder Computer per Kredit.

Den höchsten Anteil – betrachtet man die Objekte der Konsumfinanzierung – hat das Bargeld: Fast die Hälfte der Konsumfinanzierung entfällt auf diesen Bereich. Rund 41 Prozent – das sind 24 Mrd. Euro – dienen der PKW-Finanzierung. Es folgen mit 3,1 Mrd. Euro Gegenstände des täglichen Gebrauchs wie Möbel, Küchen, Haushaltsgeräte und EDV.

Internet wird wichtiger

Der wichtigste Partner für die Ausreichung von Konsumentenkrediten ist der Handel. Über diesen Vertriebskanal gehen rund 48 Prozent der gesamten ausgeliehenen Summe. Weitere knapp 20 Mrd. Euro – das ist ein Drittel der Gesamtsumme – werden über Filialen ausgereicht. Kredite über das Internet haben zugelegt und sind ein Vertriebskanal, der rund 20 Prozent aller Konsumentenkredite betrifft.

Die Erfolgsmeldungen des Bankenfachverbandes werden von manchen Stellen auf der Seite der Verbraucherberater durchaus kritisch gesehen. Man befürchtet mit einer Ausweitung der Konsumfinanzierung über Kredit eine stärkere Überschuldung von Verbrauchern. Dabei bleibt festzuhalten, dass das Verhältnis von Konsumkrediten zum verfügbaren Einkommen der Haushalte in Deutschland in den letzten zehn Jahren nur wenig gestiegen ist, und dass die deutschen Verbraucher aktuell im internationalen Vergleich immer noch eher zurückhaltend agieren.

USA mit großer Konsumfinanzierung

2007 waren Kredite zur Konsumfinanzierung in Höhe von 9,4 Prozent des verfügbaren Einkommens abgerufen worden – 2017 (letzte verfügbare Zahl) waren es 10,3 Prozent. Eine Steigerung um weniger als ein Prozentpunkt. In Spanien und Frankreich liegt das Verhältnis höher – in beiden Ländern bei 11,1 Prozent. Deutlich stärker sind die Konsumenten in Großbritannien und den USA bereit, Schulden aufzunehmen. Im Verhältnis zum verfügbaren Einkommen eines Haushalts liegt die Konsumfinanzierung durch Kredite in Großbritannien bei 15,2 Prozent, in den USA sogar bei 26 Prozent im Jahre 2017.

Deutschland ist ein Auto-Land

Nirgendwo auf der Welt hat die Autoherstellung einen so großen Anteil am gesamtwirtschaftlichen Aufkommen und es gibt wohl auch nur wenige Länder, in denen der Stellenwert eines Autos für die Mobilität und den Status des Privathaushaltes eine so große Rolle spielt. Grundlegend für das Geschehen bei der Kfz-Finanzierung sind die Neuzulassungen und die Besitzumschreibungen von Kraftfahrzeugen in Deutschland. Das Kraftfahrt-Bundesamt registriert die Zahlen und nennt für 2018 einen Rückgang bei den Besitzumschreibungen gebrauchter Fahrzeuge (minus 1 Prozent), jedoch einen Zugang bei den neu zugelassenen Fahrzeugen um 0,5 Prozent. Mehr als die Hälfte der im Bankenfachverband zusammengeschlossenen Kreditbanken sind in der Kfz-Finanzierung tätig. Das können Banken der Autohersteller ebenso sein wie die Institute, die ganz unabhängig von der Automarke finanzieren. Insgesamt haben die Kreditbanken 2018 rund 1,9 Millionen Kfz finanziert. Bei 56 Prozent der Finanzierungen ging es um Gebrauchtwagen, bei 38 Prozent um Neuwagen. Während es bei der Finanzierung des Fuhrparks gewerblicher Kunden bei einem stabilen Neugeschäft in der Kreditvergabe blieb, wuchsen die Neuverträge bei privaten Kunden stärker. Insgesamt wurden Zuwächse bei den Neuverträgen von 2,4 Prozent und beim Bestand der Kreditbanken um 7,5 Prozent registriert.

Bei der Finanzierung eines Kfz für den privaten Gebrauch lag der Preisanteil, der über den Kredit lief, bei 18.600 Euro im Durchschnitt. Bei den Gebrauchtwagen ging es bei der Finanzierung um 15.300 Euro. Deutlich mehr Geld wird im gewerblichen Bereich für die Finanzierung eines Kfz ausgegeben: Bei Neuwagen sind es 25.500 Euro, die durchschnittlich für Kredite abgerufen werden.

Die Finanzierung des Konsums über Kredite ist nicht mehr wegzudenken. Es ist davon auszugehen, dass das Internet in Zukunft hier sogar noch eine Rolle als Treiber spielen wird. Solange insgesamt das Verhältnis von Kredit zu verfügbarem Einkommen beim Konsum stimmt, ist die Konsumfinanzierung unkritisch.