Pressemeldungen, Fachbeiträge & Neuigkeiten

Pressemeldungen, Fachbeiträge & Neuigkeiten

Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellsten Veröffentlichungen.

Creditreform Magazin

Schneller Lösungen finden

Creditreform hat seinen Auftritt im Netz von Grund auf neu gestaltet. So finden Kunden passgenaue Antworten auf ihre Fragen – ohne langes Suchen.

Wer kann mir kompetent bei der Lösung eines Problems helfen? Wer heute Anfragen im Internet startet, sucht vor allem Antwort auf diese Frage. Und: Schnell soll es gehen. Kein Scrollen durch endlose Texte, kein zeitfressendes Klicken durch Bildergalerien, kein zähes Orientieren in verwirrenden Link-Labyrinthen. Gefragt ist ein möglichst direkter Weg zu jemandem, der weiß, wo es langgeht.

Nach dieser Vorgabe hat der Verband der Vereine Creditreform (VVC) seinen neuen Auftritt im Internet gestaltet. „Wir denken aus Sicht der Kunden, die Antworten suchen. Zum Beispiel auf die Frage, wie sie die Bonität eines Geschäftspartners prüfen können oder wie sie ihr Forderungsmanagement verbessern können. Lösungen zu solchen häufig angefragten Themen finden Besucher nun durch einfache Navigation auf unserer Website“, erläutert Tim Tüßelmann, der beim VVC das Projekt „Relaunch des Internetauftritts“ verantwortet. 

Neue Anforderungen

Vor gut fünf Jahren, als Creditreform zuletzt die Präsenz im Netz überarbeitet hatte, waren die Anforderungen noch anders gewesen. Damals war es für ein Unternehmen vor allem wichtig, umfassend darzustellen, wer es ist. Eine solche digitale Visitenkarte reicht heute nicht mehr aus. Wer im Internet stöbert, sucht Lösungen. Deshalb möchten Unternehmen die Besucher ihrer Websites am liebsten da abholen, wo sie stehen. „Die Perspektive hat sich geändert. Wir fragen heute: Wie können wir Ihnen helfen, anstatt lediglich zu sagen, was wir können“, sagt Tüßelmann. 
Welche Themen treiben Besucher der Creditreform-Website um? Auf welche Fragen suchen sie Antworten? Um das noch präziser herauszufinden, kann sich Tüßelmann in Zukunft weitere Features vorstellen. Beispielsweise eine Chat-Funktion. „So können wir noch individueller auf Kundenwünsche eingehen und bei der Lösung von Problemen helfen.“ 

Schnelle Kontakte 

Einen ersten wichtigen Schritt, um Kunden mit passgenauen Lösungen zu versorgen und das eigene Angebot an den Bedarf anzugleichen, hat Creditreform mit dem Relaunch jedoch bereits getan. Auf allen Seiten findet sich nun ein Kontaktbutton, der den zu dem jeweiligen Thema geeigneten Ansprechpartner anzeigt. Zusätzlich sind auf den Produktseiten noch einmal gesondert Kontaktdaten hinterlegt, damit Fragesteller gleich wissen, wer ihnen kompetent helfen kann.   

Inzwischen, vier Monate nach der Liveschaltung des neuen Auftritts Anfang Mai, zeigt sich, dass die Besucher der Website ganz offensichtlich schneller und auch komfortabler zum Ziel kommen als zuvor: Zum einen, weil die Seite auch für Smartphones und Tablets optimiert ist, sodass Nutzer die Inhalte bequem von überall in der jeweils besten Darstellungsform aufrufen können. Zum anderen, weil mit dem Relaunch alle 129 Creditreform-Geschäftsstellen über eine zentrale Adresse anzusteuern sind, statt wie zuvor einzeln über eine individuelle Domäne. Über www.creditreform.de finden Besucher mit wenigen Klicks zu ihren persönlichen Ansprechpartnern und erhalten Zugriff auf alle lokalen Inhalte und Angebote – die Eingabe von Postleitzahl oder Ort genügt. Diese Lokalisierung bleibt bestehen, sodass Kunden beim nächsten Besuch direkt die gewünschten Angebote vorfinden. 

Weitere Schritte folgen

Tim Tüßelmann ist überzeugt, dass nicht noch einmal fünf Jahre vergehen werden bis zum nächsten großen Relaunch der Creditreform-Homepage. „Die Halbwertszeiten für Auftritte im Internet verkürzen sich rasant, weil sich auch die Ansprüche der Nutzer rasant ändern“, betont der Projektleiter. Er betrachtet die Weiterentwicklung der Website als kontinuierlichen Prozess: „Die Arbeit hört nie auf.“ Der nächste Schritt, neben der angedachten Installation einer Chat-Funktion, könnte den Vereinen Creditreform (VC) noch größere Mitwirkungsmöglichkeiten an der eigenen Darstellung bringen: „Wir möchten die VC befähigen, selbst an dem sie betreffenden Part der Website zu arbeiten“, kündigt Tüßelmann an. Konkrete Pläne gibt es jedoch noch nicht. Zunächst sind die Macher des neuen Internetauftritts auf Kommentare und Erfahrungsberichte der Nutzer gespannt. „Möglicherweise werden wir eine Umfrage starten“, so Tüßelmann. Die Nutzungszahlen lassen den Schluss zu, dass die Creditreform-Website seit dem Relaunch an Attraktivität gewonnen hat. Im Juli wurde sie mehr als 275.000 Mal besucht; die Zahl der Seitenaufrufe summierte sich auf mehr als 463.000. Das ist mehr als in vergleichbaren Monaten zuvor. 


Gewusst wo

Leicht zu navigieren 

Vier Buttons auf der Startseite helfen den Besuchern der neuen Website, rasch ans gewünschte Ziel zu kommen. 

Unter Lösungen gibt es Übersichtsseiten zu den von Creditreform angebotenen Wirtschaftsinformationen, Marketingdaten und Lösungen zum Forderungsmanagement (Bonität & Risikobewertung, Inkasso & Außenstände). 

Wer Aktuelles & Wissen anklickt, stößt auf Pressemitteilungen, Fachbeiträge & Neuigkeiten sowie Veranstaltungen & Seminare. 

Wer Mitglied werden möchte oder sich über Online-Services wie Meine Creditreform oder CrefoDirect informieren möchte, klickt auf den Button Mitgliedschaft

Informationen zu Creditreform selbst, Kontaktadressen und Karrieremöglichkeiten finden sich unter Creditreform.


Quelle: Magazin „Creditreform“

Text: Stefan Weber



News-Details | Verband der Vereine Creditreform e.V.

Wir sind für Sie da: Creditreform vor Ort

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen? Wir beraten Sie gerne. Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner.