Wir bleiben an Ihrer Seite
Wir bleiben an Ihrer Seite

Aus alt mach neu: Wir feiern 140 Jahre Creditreform mit einem frischen Markenlook, modernem Logo und neuer Website.

Unser neues Corporate Design

Es wurde Zeit für einen frischen Anstrich bei Creditreform – ein modernes Erscheinungsbild mit einem neuen Unternehmenslogo sind das Ergebnis. Was sich alles verändert hat? Neben angepassten Markenfarben, Schriften und neuer Bildwelt fällt schon auf den ersten Blick auf: Die bekannte Weltkugel im Firmenlogo ist verschwunden. Seit den Gründerjahren war sie fester Bestandteil des Firmenzeichens – optisch umrahmt von einer Banderole mit Creditreform-Schriftzug. Obwohl es im Laufe der Jahre immer wieder kleine Korrekturen des Firmenzeichens gab, gehörte die Weltkugel immer dazu – als Symbol für das Leistungsversprechen von Creditreform, Unternehmen weltweit vor Zahlungsausfällen zu schützen. Nun sind die Tage des Erdballs im Logo gezählt – warum eigentlich?

Eine neue Welt(-kugel) für Creditreform

In der digitalen Zeit müssen Logos in allen Medien einsetzbar sein und auch dann noch gut erkennbar sein, wenn ihre Größe verändert wird. Idealerweise lässt sich aus ihnen gar ein Icon ableiten, zum Beispiel für eine Mobile App. Das war mit unserer kunstvoll skizzierten Weltkugel aber nicht möglich. Dennoch verschwindet der Erdball nicht so ganz, sondern besteht weiter in neuer Form: als Buchstabe C, geneigt um den Erdwinkel von 23,45 Grad und mit einem Unterstrich als Sockel. In dieser abgewandelten Form ist er als „Globus“ die neue Bildmarke von Creditreform.

Die Logozeitreise von Creditreform:

Unsere neue Website ist online

Der Markenwert „gemeinsam“ spiegelt sich nicht nur in unserem neuen Logo wieder, sondern auch auf unserer neuen Website. Denn aus über 100 einzelnen Websites ist ein gemeinsamer Webauftritt für die Creditreform Gruppe ge­worden. Seit dem Relaunch finden Sie alles auf einer Internetseite, die Sie basierend auf Ihrem Standort lokalisieren können. So gelangen Sie direkt über www.creditreform.de zu Ihren persönlichen Ansprechpartnern und erhalten Zugriff auf alle lokalen Inhalte, wie News und Veranstaltungen. Neben einem modernen Design und neuen Funktionen – wie einer schnellen Suchfunktion für Lösungen und Produkte – haben wir den Aufbau und die Inhalte der Website benutzer­freundlicher gestaltet. Dabei wurde die Darstellung der Website auch für die mobile Ansicht optimiert.

Mit der Veröffentlichung ist das Projekt natürlich nicht abgeschlossen, sondern wir feilen weiter an neuen Ideen und hilfreichen Tools. In Kürze folgt auf der Website ein Wissensbereich mit praxisorientierten Tipps für Unternehmer.

140-jähriges Jubliäum - Wir bleiben an Ihrer Seite

Vor 140 Jahren befand sich die Geschäftswelt schon einmal in einem grundlegenden Wandel: Telegraphie und Telefon ermöglichten erstmals den Handel zwischen Akteuren, die sich nicht persönlich kannten. Eine Absicherung, dass der für den Handel vergebene Kredit gezahlt wird, erwies sich als erforderlich. Deshalb schlossen sich 25 kleine Gewerbetreibende und Handwerker am 9. März 1879 zunächst zum „Verein Barzahlung Mainz“ zusammen, um Missstände im gewerblichen Zahlungswesen zu beseitigen und das Kreditwesen zu reformieren. Am 9. August 1879 wurde daraus der „Verein Creditreform zum Schutze gegen schädliches Creditgeben“. Eine sichere Auskunftserteilung und das Einziehen von Außenständen gehörten bereits damals zu den Aufgaben.

Mittlerweile hat Creditreform 157.000 Mitglieder weltweit, 4.500 Mitarbeiter und ist mit 23 Landesgesellschaften in Europa und China aktiv. Heute verändern Globalisierung und Digitalisierung die Geschäftswelt grundlegend. Jeder kann mit jedem handeln – jederzeit, überall auf der Welt. Wie bei unserer Gründung gilt auch in Zukunft: Wir bleiben an Ihrer Seite. Mit innovativen Services. Mit persönlicher Note. Und mit inzwischen 140-jähriger Erfahrung.

Creditreform-Zeitreise-1879_01.png

1879

Die Geburtsstunde
Am 09. August 1879 gründen 25 kleine Gewerbetreibende und Handwerker den „Verein Creditreform zum Schutze gegen schädliches Creditgeben“ und nehmen sich vier Ziele vor: Der Schutz von Mitgliedern gegen den Missbrauch von Krediten, das Einziehen von Außenständen, eine sichere Auskunftserteilung sowie eine zeitgemäße Reform der Kreditverhältnisse.

Creditreform-Zeitreise-1883_01.jpg

1883

Bereits 15 Vereine deutschlandweit
15 Vereine deutschlandweit schließen sich zum „Verband der Vereine Creditreform“ zusammen und gründen auf regionaler Ebene Gauverbände, um ihre Arbeit noch besser abstimmen zu können. Ein zentraler Dachverband einerseits und eine dezentrale Unternehmensstruktur mit tief verwurzelter Regionalität andererseits sind bis heute wichtiger Faktor für die Mitglieder von Creditreform.

Verbandszeitung_1885.png

1885

Start für das Unternehmermagazin
Angefangen mit einer Startauflage von 20.000 Exemplaren etabliert sich die „Verbandszeitung für die Vereine Creditreform“ im Laufe der Zeit zu einem führenden Fachmagazin des Mittelstandes. Ab 1970 wird das Unternehmermagazin in Zusammenarbeit mit der Verlagsgruppe Handelsblatt herausgegeben und hat eine Auflage von 130.000 erreicht.

Creditreform_Formular.png

1928

Einheitliches Auskunftsschema
Mit Angaben zum Jahresumsatz oder der Anzahl der Beschäftigten sowie zur Kapitalausstattung entsteht aus der Informationssammlung immer mehr eine Kreditprüfung. Creditreform wird Anfang der Dreißigerjahre die erste Wirtschaftsauskunftei mit einem einheitlichen Auskunftsschema und stellt die Auskunftsdaten damit übersichtlich zusammen.

Creditreform-Zeitreise-1948_01.jpg

1948

Nach der Währungsreform
Die frühere Zentrale in Leipzig wird 1947 nach Neuss verlegt, da Neuss weniger zerstört ist und Büroräume sowie Wohnungen zu bieten hat. Mit der Währungsreform steigt der Bedarf an Wirtschaftsauskünften bei den Unternehmen: 550 Mitarbeiter betreuen rund 26.000 Mitglieder. Creditreform macht einen Umsatz von etwa vier Millionen Mark.

Creditreform-Zeitreise-1979_01.jpg

1979

Beginn der Digitalisierung
Creditreform feiert 100-jähriges Unternehmensjubiläum und zeitgleich wird die Umstellung auf elektronische Datenverarbeitung in die Wege geleitet: Der Vorstand entscheidet sich dazu, 108 lokale Archive mit riesigen Datenbeständen in ein Datenbank-System einfließen zu lassen – eine echte Herausforderung, die Creditreform zukunftsfest macht.

CrefoFactoring.png

1999

Erste Crefo-Factoring Gesellschaften
Die ersten Crefo-Factoring Gesellschaften werden gegründet. Zudem öffnet Creditreform den Internetzugang zur Datenbank und legt damit einen weiteren Grundstein für digitale Prozesse: Zunächst gibt es Online-Verbindungen vom PC in die Datenbank, später lassen sich Kundenanfragen über das Internet beantworten.

Creditreform-Zeitreise-2002.jpg

2002

Gründung der Creditreform AG
Unter der neu gegründeten Dachgesellschaft werden alle Tochtergesellschaften gebündelt. Mit ihren Leistungsangeboten ergänzt die Creditreform AG die traditionellen Kerngeschäftsfelder (Auskunft und Inkasso) um Geschäftsfelder wie Bonitätsauskünfte von Privatpersonen, Marketing Services, Rating-Beratung und Inkassoservices (Mengeninkasso).

Creditreform-Zeitreise-2017.JPG

2017

Einführung von Meine Creditreform
Mit dem neuen Mitgliederportal „Meine Creditreform“ hebt Creditreform die angebotenen Services auf ein neues Niveau. Komfortabler, schneller und effizienter haben Mitglieder Zugang zu allen Creditreform Angeboten – von Informationen über Unternehmen und Privatpersonen, der Überwachung von Geschäftspartnern bis hin zu transparenten Übersichten über Auskunfts- und Inkassoaktivitäten.